Hauptinhalt anzeigen
AGB und Datenschutzbestimmungen MÄDCHENFLOHMARKT GMBH

§ 1 NUTZUNG des Verkaufsservice VON MÄDCHENFLOHMARKT GMBH

  1. Im Rahmen von eBay Komfort besteht für die eBay Mitglieder, die diese Bedingungen für die Nutzung des Verkaufsservice von Mädchenflohmarkt akzeptiert haben (nachfolgend: „Nutzer“), die Möglichkeit, an Mädchenflohmarkt GmbH hochwertige Damenmode-Artikel auf dem Postwege zuzusenden, die sodann von Mädchenflohmarkt GmbH auf eBay und nach Ablauf von 90 Tagen zusätzlich auf der Mädchenflohmarkt.de-Website mittels professionell erstellter Fotos eingestellt und bei Verkauf an den Käufer auf Kosten des Nutzers übersandt werden (der „Service“). Mädchenflohmarkt GmbH tritt im Rahmen von eBay Komfort als Verkäufer beauftragt von den Nutzern auf und verkauft deren Artikel im Mädchenflohmarkt eBay Shop.
  2. Mädchenflohmarkt GmbH erhebt für diesen Service für jeden erfolgreich vermittelten Verkauf eines Artikels eine Provision, die sich prozentual nach dem Verkaufspreis richtet und aktuell bei 40% liegt.
  3. Die Preissetzung für die eingesandten Artikel erfolgt durch Mädchenflohmarkt GmbH auf Basis aktueller eBay Daten oder, bei unzureichender Datenlage, durch eine Schätzung der Experten von Mädchenflohmarkt GmbH. Nutzer werden über diese Preise per E-Mail benachrichtigt und können diese Preise akzeptieren oder ablehnen. Im Falle eines Widerspruchs können Wunschpreise angegeben werden und Mädchenflohmarkt GmbH wird 10 Tage versuchen, die Artikel zu den genannten Wunschpreisen zu verkaufen. Nach Ablauf der 10 Tage und bei Nichtverkauf können Nutzer zwischen einer Preisanpassung oder einem kostenlosen Rückversand der Artikel entscheiden.
  4. Sobald das Paket bei Mädchenflohmarkt GmbH eingetroffen ist, erhält der Nutzer eine Empfangsbestätigung.
  5. Mädchenflohmarkt GmbH behält sich das Recht vor, an eBay Komfort gesandte Artikel abzulehnen, die nicht den von eBay oder Mädchenflohmarkt vorgegebenen Kriterien oder dem Mindestpreis entsprechen, die bei der Nutzung von eBay Komfort auf der Anmeldeseite ausgewiesen sind. Diese abgelehnten Artikel werden kostenlos an die angegebene Adresse des Nutzer zurückgesendet.
  6. Mädchenflohmarkt GmbH behält sich vor, auf Basis der Wertigkeit der übersandten Artikel darüber zu entscheiden, ob der Nutzer weiterhin an eBay Komfort teilnehmen darf.
  7. Sobald die Artikel bei eBay eingestellt wurden, erhält der Nutzer eine Informations-E-Mail.
  8. Artikel, die innerhalb von mindestens 4 und maximal 6 Monaten nicht verkauft wurden, werden kostenlos an die angegebene Adresse des Nutzers zurückgeschickt.
  9. Der Versand der gekauften Ware erfolgt auf Geheiß des Nutzers an den Käufer.
  10. Mädchenflohmarkt GmbH behält sich das Recht vor, die Artikel aus eBay Komfort nach 90 Tagen auch auf anderen Plattformen oder Marktplätzen online in Absprache mit eBay zu verkaufen, dazu in eigenen Geschäften oder auf Events. Die Provisionsvereinbarung mit dem Nutzer bleibt davon unberührt.

§ 2 LÖSCHEN VON ANGEBOTEN UND SPERRUNG

  1. Mädchenflohmarkt GmbH kann folgende Maßnahmen ergreifen, wenn konkrete Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass ein Nutzer gesetzliche Vorschriften, Rechte Dritter oder diese AGB verletzt, oder dass Mädchenflohmarkt GmbH ein sonstiges berechtigtes Interesse hat, insbesondere zum Schutz anderer Nutzer vor betrügerischen Aktivitäten:
    1. Löschen von Angeboten oder sonstigen Inhalten, die bei eBay oder Mädchenflohmarkt.de eingestellt worden sind
    2. Verwarnung von Nutzern
  2. Bei der Wahl der Maßnahme berücksichtigt Mädchenflohmarkt GmbH die berechtigten Interessen des betroffenen Nutzers, insbesondere ob Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass der Nutzer den Verstoß nicht verschuldet hat.

§ 3 FORDERUNGSABTRETUNG DES NUTZERS/EINZUG DES KAUFPREISES VOM KÄUFER

  1. Nutzer betreiben für ihre gegen Käufer bestehenden Kaufpreisforderungen kein eigenes Inkasso, sondern treten ihre jeweils gegen einen Käufer bestehende Kaufpreisforderung mit dem Zeitpunkt der Entstehung an Mädchenflohmarkt GmbH bereits jetzt ab. Mädchenflohmarkt GmbH erklärt bereits jetzt die Annahme der Abtretung. Die Rechnungsstellung für verkaufte Waren gegenüber dem Käufer erfolgt weiterhin durch den Nutzer, sofern dieser verpflichtet ist, eine Rechnung auszustellen.
  2. Der Nutzer haftet für den rechtlichen Bestand der abgetretenen Kaufpreisforderungen. Besteht diese zum Zeitpunkt der Abtretung nicht oder nicht mehr, erfolgt keine Abtretung und es kommt kein Kaufvertrag über den Erwerb der Kaufpreisforderungen durch Mädchenflohmarkt GmbH zustande.
  3. Der Nutzer haftet nicht dafür, dass der Käufer in der Lage ist, die abgetretene Kaufpreisforderung auszugleichen. Dieses sog. Delkrederisiko trägt Mädchenflohmarkt GmbH.
  4. Für die Abtretung einer Kaufpreisforderung schuldet Mädchenflohmarkt GmbH dem Nutzer einen Kaufpreis in Höhe des Nominalwertes der abgetretenen Kaufpreisforderung (inkl. etwaiger Umsatzsteuer). Mädchenflohmarkt GmbH ist berechtigt, mit ihrem jeweiligen Provisionsanspruch gegen den Kaufpreisanspruch des Nutzers aufzurechnen. Soweit der Käufer nicht bis zu diesem Zeitpunkt von seinem Widerspruchsrecht Gebrauch gemacht hat, überweist Mädchenflohmarkt dem Nutzer 14 Tage nach Zahlungseingang durch den Käufer den Kaufpreis für die abgetretene Kaufpreisforderung abzüglich Provision auf das vom Nutzer bei der Auftragserteilung angegebene Konto. Falls der Käufer von seinem Widerspruchsrecht Gebrauch macht, stellt Mädchenflohmarkt den Artikel umgehend erneut bei eBay ein.
  5. Wenn die abgetretene Forderung nach ihrer Abtretung ganz oder teilweise erlischt (z.B. bei Rücktritt des Käufers von dem Vertrag oder bei Ausübung eines ggf. bestehenden Widerrufsrechts) und aus der Forderung noch kein Entgelt vom Käufer eingezogen wurde, reduziert sich der Kaufpreis im Verhältnis des Erlöschens der Forderung; bei vollständigem Erlöschen der abgetretenen Forderung somit auf 0 Euro.
  6. Mädchenflohmarkt GmbH rechnet über die Kaufpreisansprüche des Nutzers sowie ihre Provisionsansprüche pro Verkauf ab. Guthaben des Nutzers werden auf ein von diesem benanntes Konto bei einer deutschen Bank ausbezahlt. Voraussetzung für die Zahlung des Kaufpreises für die Forderung ist stets, dass der Kaufpreisanspruch des Nutzers gegen den Käufer fällig ist. Mädchenflohmarkt GmbH übernimmt keine Vorfinanzierung.

§ 4 ANGEBOTSGEBÜHREN, ZUSATZGEBÜHREN, PROVISIONEN UND RECHNUNGSSTELLUNG

  1. Das Einstellen von Artikeln im Zuge von eBay Komfort durch Mädchenflohmarkt GmbH ist für eBay Mitglieder kostenlos.
  2. Kommt es über eBay oder Mädchenflohmarkt GmbH zum Abschluss eines Vertrags mit einem anderen Mitglied, fällt eine Provision von 40% für Mädchenflohmarkt GmbH an, die vom Nutzer zu begleichen ist.
  3. Kommt im Einzelfall ein Vertrag zwischen Käufer und Nutzer aufgrund eines etwaig ausgeübten rechtmäßigen Widerrufs nicht zustande, so erstattet Mädchenflohmarkt GmbH die angefallene Provision oder behält sich vor, den Artikel zum ursprünglich vereinbarten Kaufpreis selbst zu erwerben. Der Provisionsanspruch von Mädchenflohmarkt bleibt im Falles des Ankaufs unberührt.
  4. Die Provision wird sofort zur Zahlung fällig und automatisch vom Verkaufspreis bei Auszahlung abgezogen.
  5. Mädchenflohmarkt GmbH schickt dem Nutzer per E-Mail eine Rechnung an seine bei eBay hinterlegte E-Mail-Adresse, aus der die Gebührenabrechnung hervorgeht.
  6. Nutzern ist es verboten, die Gebührenstruktur von eBay oder Mädchenflohmarkt GmbH zu umgehen.
  7. Nutzer dürfen gegen die Gebühren und/oder Provisionen von Mädchenflohmarkt GmbH nicht aufrechnen, es sei denn, der Anspruch, mit dem aufgerechnet werden soll, ist unbestritten oder rechtskräftig festgestellt

§ 5 Datenschutz

  1. Die Informationen, die Mädchenflohmarkt GmbH von Nutzern erhalten, nutzt Mädchenflohmarkt GmbH im Wesentlichen dazu, den Verkauf der Waren der Nutzer abzuwickeln. Nutzer-Informationen werden insbesondere dafür benötigt, den Auftrag auszuführen, und die Auszahlung der Erlöse an die Nutzer zu ermöglichen.
  2. Mädchenflohmarkt GmbH behält sich das Recht vor, die Informationen zum Teil an Dienstleister weiterzugeben, die sie mit der Erfüllung von Aufgaben beauftragt haben, z.B. mit der Versendung von Ware, der Verwaltung der Kundenlisten, der Auswertung der Datenbanken, der Durchführung von Werbemaßnahme sowie dem Kundenservice. Diese Dienstleister bekommen ausschließlich die Informationen, die sie für ihre jeweiligen Aufgaben benötigen und dürfen jene auch nur zu diesen Zwecken unter Beachtung dieser Datenschutzerklärung und der deutschen Datenschutzgesetze verwenden.

§ 6 HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG

  1. Nutzer stellen Mädchenflohmarkt GmbH von jeglichen Ansprüchen frei, die Dritte gegenüber Mädchenflohmarkt GmbH wegen einer Rechtsverletzung eines Nutzers geltend machen. Dies gilt nicht, sofern der Nutzer die Pflichtverletzung nicht zu vertreten hat.
  2. Aus dem Nutzungsvertrag mit den Mitgliedern haftet Mädchenflohmarkt GmbH nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit für sich und sämtliche gesetzliche Vertreter, leitende Angestellte und Erfüllungsgehilfen.
  3. Im Falle fahrlässiger Schadensverursachung haftet Mädchenflohmarkt GmbH nur bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (sog. Kardinalspflichten). Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Vertragszwecks erforderlich ist oder auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf. Bei Verletzung der Kardinalspflichten haftet Mädchenflohmarkt GmbH jedoch nur für vorhersehbare und typische Schäden.
  4. Die vorgenannten Haftungsausschlüsse und Beschränkungen gelten nicht im Fall der Übernahme ausdrücklicher Garantien durch Mädchenflohmarkt GmbH und für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.
  5. Mädchenflohmarkt GmbH stellt die Mädchenflohmarkt.de-Services und den eBay-Webshop von Mädchenflohmarkt in der Form und mit den Funktionen bereit, die jeweils gerade verfügbar sind. Die Website kann zeitweise durch Wartungsarbeiten oder aus anderen Gründen im Ganzen oder in Teilen, z. B. hinsichtlich einzelner Funktionen eingeschränkt sein ("eingeschränkte Verfügbarkeit"). Eine Haftung für Folgen eingeschränkter Verfügbarkeit ist ausgeschlossen, dies gilt auch soweit die eingeschränkte Verfügbarkeit Auswirkungen auf den Abschluss von Kaufverträgen hat, etwa weil ein Artikel nicht eingestellt oder ein Kaufvertragsabschluss deshalb nicht durchgeführt werden kann.